Dekoratives

Nicht neu, trotzdem schön: Holz als Dekorationsobjekt. Praktisch als Schalendeko – passt Kleinkram rein. Oder Süßkram. Schlüssel, Handy – Erinnerungsstücke. Räum alles auf. Sortier es in unterschiedlichen Schalen und genieße die Ordnung.

Einzigartig, jede einzelne. Das besorgt schon die Maserung jedes Holzstücks. Das reicht Dir nicht? Da gibt es dann noch Lasuren, Polituren, Öle – lebensmittelecht, versteht sich. Für den Rotstich, Gelbstich, Mahagoni-Ton, Naturfarbe, satten Glanz oder matte Schönheit.

Ein Stück Holz, glatt poliert & in perfekte Länge: die Haarnadel. Hält die Haare an Ort und Stelle. Was gibt es noch? Ringe, Armreifen, Anhänger & Ohrringe.

Vergiss die Blumensprache. Die Sprache der Bäume ist dauerhaft. Und vielfältig. Es gibt ja auch nur ein paar Tausend Baumarten. Da ist für jeden Ausdruck die passende Baumart vorhanden. Mit Sicherheit.

Foto: unspleash.com | Langford | CC1 0

Foto: unspleash.com | Langford | CC1 0

 

Traditionelle Küchen- und Alltagshelfer: Zum einen ziemlich hübsch. Zum anderen auch: sehr praktisch. Teilweise antibakteriell – das Holz, nicht nur der Honig.

 

Schmucke Schmeichler aus Holz

Kleine Holzschmuckstücke. Mal etwas anderes als klassische Metallringe, oder? Wobei, beides zusammen ist auch wirklich nett.